Silke Neugebauer * Kindertagespflegestelle Wuselbude * Bornheider Weg 8 * 38179 Groß Schwülper Kinder haben Rechte! Hierzu gehören unter anderem - Das Recht auf elterliche Fürsorge - Das Recht auf Spiel, Freizeit und Ruhe - Das Recht auf Schutz vor Ausbeutung und Gewalt - Das Recht auf Bildung Dies sind nur die wichtigsten; in der UN-Kinderrechtskonvention, welche am 02.09.1990 in Kraft trat, können alle 54 Kinderrechte nachgelesen werden. In unserer Gesetzgebung sind diese Richtsätze im SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfe) festgeschrieben. Nach § 8a SGB VIII hat auch die Tagesmutter selbstverständlich einen Auftrag zum Schutz des Kindeswohls und ist dazu angehalten, bei Verdachtsmomenten entsprechend zu handeln! Auszug:  “Kindertagespflege soll – wie die Tageseinrichtungen für Kinder – gemäß § 22 Abs. 2 SGB VIII 1. die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschafts- fähigen Persönlichkeit fördern 2. die Erziehung und Bildung in der Familie unterstützen und ergänzen und 3. den Eltern dabei helfen, Erwerbstätigkeit und Kindererziehung besser miteinander vereinbaren zu können. Dieser Förderungsauftrag umfasst – ebenso wie in den Tageseinrichtungen für Kinder – die Bildung, Betreuung und Erziehung des Kindes und bezieht sich auf dessen soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung. Er schließt die Vermittlung orientierender Werte und Regeln ein. Die Förderung soll sich am Alter und Entwicklungsstand, den sprachlichen und sonstigen Fähigkeiten, an der Lebenssituation sowie den Interessen und Bedürfnissen des einzelnen Kindes orientieren und seine ethnische Herkunft berücksichtigen (§ 22 Abs. 3 SGB VIII).“